Eine besondere Begegnung!

Liebe Leser und Leserinnen,

wie vor einigen Tagen versprochen, möchte ich Euch von einem besonders schönen Ereignis, welches sich ebenfalls am 37. Erlanger Poetenfest ereignet hat, berichten.

Ich durfte die Kinderbuchautorin Andrea Schomburg kennenlernen, die am Poetenfest aus ihrem aktuell erschienenen Kinderbuch „Der halbste Held der ganzen Welt“ vorgelesen hatte. Frau Schomburg kam vor und nach ihrer Lesung an den Büchertisch, der von der Erlanger Buchhandlung Ex Libris aufgestellt wurde, um sich die bunte Auswahl an Kinderbüchern anzusehen.

Sichtlich erfreut über die zahlreichen Kinderbücher, sowohl von anderen Autoren die zu Gast waren, als auch über eigene Werke, nahm sich die Kinderbuchautorin viel Zeit, um mit Besuchern und Kindern ins Gespräch zukommen. Selbstverständlich wurden erstandene Exemplare gerne von Frau Schomburg mit einer persönlichen Widmung signiert.

 

Ich selbst war von der Offenheit und Natürlichkeit der Kinderbuchautorin ganz begeistert und ließ mir die Chance nicht entgehen, ihr auch die Hand zu schütteln – wann hat man schon die Möglichkeit einer bekannten Autorin persönlich gegenüber zu stehen?

 

Selbstverständlich bat ich Frau Schomburg darum, auch mir ein Exemplar zu signieren. Meiner Tochter hat das Buch „Der halbste Held der ganzen Welt“ inklusive persönlicher Widmung übrigens besonders gut gefallen. Ich habe sie bei keinem Buch so viel lachen hören … und sie ist wirklich eine Lesemaus!

So ergaben sich an diesem sonnigen Nachmittag einige schöne Gespräche und dieses Foto. Frau Schomburg zu treffen und kennenzulernen war ein wirklich besonderes Ereignis für mich, vor allem, weil die Autorin so viel Begeisterung und Freude ausstrahlte und den Besuchern das Gefühl vermittelte, ihre Arbeit mit ganz viel Liebe zu machen. Und das sieht und liest man in jedem Buch von ihr!

Eure Bertie Fox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.